salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Tolle Erfolge von Schülerinnen und Schülern der drei Vöcklabrucker Gymnasien

0

Am 23. April nah­men sie­ben Teams der Vöck­la­bru­cker Gym­na­si­en am inter­na­tio­na­len Team­wett­be­werb NABOJ teil. Im Vor­jahr muss­te der Bewerb wegen Coro­na kurz­fris­tig abge­sagt wer­den. Heu­er wur­de ein online-Bewerb durch­ge­führt. Für ober­ös­ter­rei­chi­sche Schu­len war es heu­er zum vier­ten Mal mög­lich, an die­sem belieb­ten Wett­be­werb teil­zu­neh­men. Die Orga­ni­sa­ti­on für Öster­reich über­nahm wie­der die Johan­nes Kep­ler-Uni­ver­si­tät Linz. Erst­mals nah­men auch vie­le Teams aus ande­ren Bun­des­län­dern, vor allem aus Wien, teil.

In der Kate­go­rie SENI­OR konn­ten die Vöck­la­bru­cker Teams den Erfolg der Vor­jah­re wiederholen:
21 Auf­ga­ben lös­ten Kris­tin BAY­ER, Eli­as und Niklas DURZ, Lari­sa MANAJ und Niko­laj MLA­DE­NO­VIC vom BRG Schloss Wagrain. Sie erreich­ten den 6. Rang in die­ser Kate­go­rie und waren damit das bes­te Team aus Ober­ös­ter­reich. Das zweit­bes­te ober­ös­ter­rei­chi­sche Team kam vom BG Vöck­la­bruck. 19 Auf­ga­ben lös­ten Dani­el BAU­MANN, Vic­to­ria GRIN­GIN­GER, Jana PFEF­FER, Mat­thi­as STAR­ZIN­GER und Her­mi­ne STÖT­TIN­GER und erreich­ten den 9. Rang. Das Team des ORG der Fran­zis­ka­ne­rin­nen (David Fell­ner, Mat­thi­as Lenz, Lukas Kober­ger, Domi­nik Pürst­in­ger und Paul Sey­rin­ger) lös­te 12 Aufgaben.

In der Kate­go­rie JUNI­OR konn­ten die Teams aus Vöck­la­bruck eben­falls jubeln:
17 Auf­ga­ben lös­ten Vik­to­ria FÜRST, Emi­ly RUSS, Cor­ne­lia SCHEIN, Ilvy TILG und Jakob WIM­MER vom BRG Schloss Wagrain. Sie erreich­ten den 5. Rang in die­ser Kate­go­rie. Das jüngs­te Team des Bewerbs kam eben­falls vom BRG Schloss Wagrain. Valen­ti­na KUBICEK, Eva LEIT­NER, Cle­mens SAGE­DER, Zoe SCHNEI­DER und Oli­ver SÖSER lös­ten 16 Auf­ga­ben und lan­de­ten auf dem 6. Rang. Das Team des BG Vöck­la­bruck (Bar­ba­ra Gröst­lin­ger, Kon­stan­tin Nini, Anna-Lena Padin­ger, Han­na Pil­lichs­ham­mer und Anto­nia Star­zin­ger) erreich­te mit 12 Punk­ten den 14. Rang.
Knapp dahin­ter das Team des ORG der Franz­i­ka­ne­rin­nen (Vik­to­ria Grün­ba­cher, Ele­na Hol­ler­we­ger, Seli­na Raab, Mara Reich und Jakob Stras­ser) mit 10 gelös­ten Aufgaben.

Trai­ning lohnt sich:
Fast alle Teilnehmer/innen von BRG und BG besuch­ten in den letz­ten Jah­ren Vor­be­rei­tungs­kur­se für die Mathe­ma­ti­kolym­pia­de bei Prof. Ander­sen und/oder bei Prof. Gstött­ner, eini­ge auch den Online-Kur­se der Uni­ver­si­tät Wien „Mathe­ma­tik macht Freu(n)de“. Die­ser wur­de vom ehe­ma­li­gen BRG-Schü­ler Univ Prof. Micha­el Eich­mair initi­iert. Die Teilnehmer/innen des ORG nah­men an einem Kurs der Begab­ten­för­de­rung teil.

Foto: pri­vat

Teilen.

Comments are closed.