salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Helle Freude im Sozialzentrum

0

Auf enor­mes Inter­es­se stieß die Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Buches „Die Braue­rei Zipf im Natio­nal­so­zia­lis­mus“, die vor kur­zem in der Pfarr­kir­che Zipf statt­fand. „Wir hät­ten die vor­han­de­nen Plät­ze zwei­mal ver­ge­ben kön­nen, so groß war der Andrang“, berich­ten die Ver­an­stal­ter Micha­el Neu­dor­fer (Buch­hand­lung Neu­dor­fer) und Fre­de­rik Schmids­ber­ger (Maut­hau­sen Komitee).

Autor Ste­fan Wedrac erzähl­te von sei­nen Erfah­run­gen wäh­rend der Arbeit an sei­nem Werk, die Musi­kan­ten Roland Fuchs und Paul Kotek fan­den die rich­ti­gen stim­mungs­vol­len Töne, und die Besu­cher sorg­ten für eine leben­di­ge Dis­kus­si­on. Grund­te­nor: Das vor­ge­stell­te Buch sei ein wah­rer Glücks­fall für die Braue­rei Zipf, denn durch die hier gelie­fer­te Men­ge an Faken wür­den sämt­li­che Mythen und Legen­den rund um Rüs­tungs­be­trieb und KZ-Neben­la­ger entzaubert“.

Anstatt Ein­tritts­geld zu ver­lan­gen, baten die Ver­an­stal­ter um Spen­den für die neu zu errich­ten­de Not­schlaf­stel­le in Vöck­la­bruck. Dabei kamen 559 Euro zusam­men, über die sich Ste­fan Hin­din­ger vom Ver­ein Sozi­al­zen­trum rie­sig freu­te: „Eine rund­um gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung mit einem groß­ar­ti­gen Nebeneffekt!“

Foto: Maut­hau­sen Komitee

Teilen.

Comments are closed.