salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Laakirchen LAAchte fünf Tage lang

0

Ein Debüt mit gro­ßem Erfolg
LAA­KIR­CHEN. Mit der Ver­an­stal­tungs­rei­he „Laa­kir­chen LAAcht“ setz­te die Stadt­ge­mein­de Laa­kir­chen ein kräf­ti­ges kul­tu­rel­les Lebens­zei­chen. Fünf Tage lang strahl­ten die Gäs­te mit der Son­ne um die Wet­te und genos­sen das viel­fäl­ti­ge Pro­gramm in traum­haf­tem Ambi­en­te mit­ten in der Stadt.

Kul­tur durch Viel­falt“ – Die Stadt Laa­kir­chen wur­de ihrem Ruf als Kaba­rett- und Kul­tur­stadt von 11. bis 15. August in vol­lem Maße gerecht. Fünf Tage lang lach­ten die Men­schen gelöst bei Kaba­retts, Musik und mehr und hat­ten sicht­lich Spaß. „Das Kon­zept von Laa­kir­chen LAAcht, die Bevöl­ke­rung nach kul­tu­rel­len Ent­beh­run­gen wie­der zum Lachen zu brin­gen, ist zu 100 Pro­zent auf­ge­gan­gen. Die Stim­mung war an allen Tagen groß­ar­tig“, freut sich Kul­tur­amts­lei­ter Georg Bren­da über den tol­len Erfolg der erst­mals am Kir­chen­platz durch­ge­führ­ten Ver­an­stal­tungs­rei­he. Mit Eva Maria Marold, Omar Sar­sam, Tri­cky Niki und schließ­lich Chart­stür­mer Piz­ze­ra & Jaus stan­den erst­klas­si­ge Künst­ler auf der gro­ßen Open Air Büh­ne, die es sicht­lich genos­sen, ihr Publi­kum wie­der begeis­tern zu dürfen.

Auch für Kin­der wur­de am Sams­tag­vor­mit­tag mit Bluat­schink ein tol­les Pro­gramm gebo­ten. Das Fami­li­en­kon­zert ani­mier­te Groß und Klein glei­cher­ma­ßen, gemein­sam zu sin­gen und bei den Lie­dern mit­zu­ma­chen. „Es freut mich, dass alle Alters­grup­pen mit der Ver­an­stal­tungs­rei­he ange­spro­chen wur­den und wir als kul­tu­rel­le Nah­ver­sor­ger unse­rem Bil­dungs- und Unter­hal­tungs­auf­trag gerecht wer­den konn­ten“, so Bür­ger­meis­ter Ing. Fritz Feicht­in­ger. Dass eine sol­che kul­tu­rel­le Viel­falt in siche­rem Rah­men durch­ge­führt wer­den kann, bedarf neben einem durch­dach­ten Prä­ven­ti­ons­kon­zept natür­lich auch vie­ler Hel­fer. „Ich bedan­ke mich bei den vie­len Frei­wil­li­gen, den Laa­kirch­ner Feu­er­weh­ren, unse­rem Bau­hof und natür­lich dem Team vom Rat­haus Laa­kir­chen – ohne sie wäre eine Durch­füh­rung der Ver­an­stal­tun­gen in die­sem Aus­maß nicht mög­lich“, so Kul­tur­amts­lei­ter Georg Brenda.

 

Nach vier Tagen Kaba­retts und Musik fand am Sonn­tag abschlie­ßend der Fest­got­tes­dienst mit Kräu­ter­wei­he, die Fei­er­lich­kei­ten anläss­lich des 70jährigen Jubi­lä­ums der Frau­en­be­we­gung Laa­kir­chen und die Trach­ten­prä­sen­ta­ti­on der Stadt­ka­pel­le Laa­kir­chen statt. „Es war ein rund­um gelun­ge­nes Event, das auf dem Kir­chen­park­platz einen ein­zig­ar­ti­gen Rah­men fand. Das Feed­back der Besu­che­rin­nen und Besu­cher ange­fan­gen von der gelun­ge­nen Orga­ni­sa­ti­on bis hin zu der tol­len Loca­ti­on, war über­aus posi­tiv“, freut sich die Obfrau des Kul­tur­aus­schus­ses und Stadt­rä­tin Regi­na Hirsch­mann über das erfolg­rei­che Debüt von „Laa­kir­chen LAAcht“.

Foto: Wolf­gang Spitzbart

 

Teilen.

Comments are closed.