salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

WKO startet Coaching für Lehrbetriebe — Projekt „Lehre statt Leere“

0

Bei der Lehr­aus­bil­dung kann es zu Situa­tio­nen kom­men, die den Betrieb vor uner­war­te­te Her­aus­for­de­run­gen stel­len“, freut sich WK-Bezirks­stel­len­ob­mann Mar­tin Ettin­ger über das neue Ange­bot der WKO mit Namen „Leh­re statt Leere“.

Das kos­ten­lo­se Coa­ching bie­tet Unter­stüt­zung in vie­ler­lei Hin­sicht. Ob es nun dar­um geht, inner­be­trieb­li­che Aus­bil­dungs­struk­tu­ren zu hin­ter­fra­gen und zu opti­mie­ren oder aber Poten­zia­le und Stär­ken von Lehr­lin­gen bzw. Aus­bil­dungs­ver­ant­wort­li­chen zu heben, das Caoching ist ver­trau­lich und bie­tet Hil­fe zur Selbst­hil­fe. „Auch für Betrie­be, die in naher Zukunft Lehr­lin­ge aus­bil­den möch­te, ist das Coa­ching, das öster­reich­weit ange­bo­ten wird, geeig­net“, erklärt Ettinger.

Der Coach hilft beim Erar­bei­ten indi­vi­du­el­ler Lösun­gen und beglei­tet Lehr­be­trie­be und/oder Aus­bil­de­rin­nen und Aus­bil­der. Tele­fo­ni­sches Coa­ching und Coa­ching über das Inter­net sind mög­lich — wenn die Ent­fer­nung groß, die Zeit knapp oder der Bedarf kurz­fris­tig ist. Das Ange­bot gilt auch für Lehr­lin­ge. Die Coa­ches unter­lie­gen der Schwei­ge­pflicht und dür­fen kei­ne Infor­ma­tio­nen wei­ter­ge­ben. „Ziel ist, Lösun­gen und Mög­lich­kei­ten am Weg zum Lehr­ab­schluss zu fin­den“, so der Bezirksstellenobmann.

 Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.lehre-statt-leere.at / Foto: WKO

Teilen.

Comments are closed.