salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Hochamt der Philatelie in Gmunden

0

Von 26. bis 28. August ist das Tos­ca­na Con­gress qua­si Kathe­dra­le für ein Hoch­amt, das Brief­mar­ken- und Mün­zen­samm­le­rin­nen aus dem In- und Aus­land fei­ern: die “phi­la Tos­ca­na 22”.

Fes­seln­de Aus­stel­lun­gen, Son­der­post­äm­ter, Son­der­stem­pel, Son­der­mar­ken, eine Händ­ler-Mes­se und eine bemer­kens­wer­te Auk­ti­on sind zu erwar­ten. Schwer­punk­te wer­den Expo­na­te aus dem Alpen-Adria Raum und die dies­jäh­ri­ge “Bird­pex” sein, das ist eine inter­na­tio­na­le Son­der­aus­stel­lung, die weit­läu­fig dem The­ma “Vögel” gewid­met ist. Man sieht in ers­ter Linie the­ma­ti­sche Phil­ate­lie, aber auch ande­re Vogelexponate.

Die “Vin­do­bo­na”, der ältes­te Brief­mar­ken­ver­ein Öster­reichs, arran­giert am Sams­tag, 27. 8., um 10 Uhr die besag­te Cha­ri­ty-Auk­ti­on, bei der kost­ba­re Rari­tä­ten, Mar­ken und his­to­ri­sche Brie­fe, teils mit Ukrai­ne-Bezug, unter den Ham­mer kom­men. Der Erlös geht an ein Wai­sen­haus in Ternopil/Ukraine. Die Auk­ti­on lei­tet der Doy­en der öst. Phil­ate­lie, Ulrich Fer­chen­bau­er. Pro­mi­nen­te Phil­ate­lis­ten, u. a. Chris­toph Leitl, wer­den dazu erwartet.

Unse­re Fotos zei­gen ein Auk­ti­ons­stück, das um € 2.000,00 aus­ge­ru­fen wird: eine Vier–Farben-Frankatur auf einem ein­ge­schrie­be­nen Brief nach Paris um das Jahr 1857, und einen “Ren­ner-Block” aus dem Jahr 1956. Aus­ru­fungs­preis € 500,00.

Fotos © Gün­ther Stellwag

Teilen.

Comments are closed.