salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bahn Vöcklabruck — 1624 Unterschriften für eine besser Parkplatzsituation

0

Die Jun­ge ÖVP Bezirk Vöck­la­bruck kann auf eine erfolg­rei­che Akti­on zurück­bli­cken. Ihre Kam­pa­gne inklu­si­ve Online-Peti­ti­on erreich­te 1624 Unter­stüt­zer. Unter www.vb.jvp.or.at sowie auf Face­book such­te die Jun­ge ÖVP des Bezirks nach mög­li­chen Unter­stüt­zern um eine rasche Lösung des Park­platz­cha­os am Bahn­hof Vöck­la­bruck herbeizuführen.

Neben einer „cof­fee to go“ Akti­on, zahl­rei­chen Ver­teil­ak­tio­nen wur­de auch mit Pla­kat­stän­dern auf die Kam­pa­gne hin­ge­wie­sen. „Wir such­ten gezielt das Gespräch mit den Betrof­fe­nen und beka­men tol­les Feed­back für unse­re Akti­on.“, freut sich der Bezirks­ob­mann der Jun­gen ÖVP GR KR Mar­tin Schnee­ber­ger über die gute Reso­nanz aus der Bevölkerung.

Endergebnis JVP Unterschriftenaktion präsentiert

JVP Bezirks­vor­stand mit Lan­des­ob­frau Labg. Mag. Hele­na Kirch­mayr und Lan­des­se­kre­tär Dipl.-Ing. Jose­phus Reisinger

Gemein­sam mit Bür­ger­meis­ter Mag. Her­bert Brun­stei­ner und Bun­des­rä­tin Dr. Ange­li­ka Win­zig kämpf­ten die JVP´ler ener­gisch für eine Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on im Sin­ne aller Betroffenen.

Lösung in Sicht
Mitt­ler­wei­le fin­det man Schil­der am Bahn­hofs­park­platz, auf denen zu lesen ist, dass der Bau­be­ginn einer ent­spre­chen­den Park & Ride-Anla­ge in Kür­ze begin­nen wird. „Mit viel Ein­satz und Herz­blut ist nun eine Bes­se­rung für die vie­len Pend­le­rin­nen und Pend­ler in Sicht“, zeigt sich Schnee­ber­ger zufrieden.

Teilen.

Comments are closed.