salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

LAbg. Krenn besucht Sozialeinrichtungen im Bezirk Vöcklabruck

0

Im Bezirk Vöck­la­bruck ver­eint der Ver­ein „Sozi­al­zen­trum“ wich­ti­ge Ein­rich­tun­gen zur Unter­stüt­zung von Men­schen in Not bzw. Men­schen, die im Bezirk an der Armuts­gren­ze leben. Am 25. April 2012 stat­te­te der Vöck­la­bru­cker LAbg. Her­mann Krenn  (SPÖ) den ein­zel­nen Insti­tu­tio­nen einen Besuch ab und dank­te ihnen für ihre her­vor­ra­gen­de Arbeit.

Neben der Woh­nungs­lo­sen­hil­feein­rich­tung „Mosa­ik“ in Vöck­la­bruck, wel­che Not­schlaf­stel­len und Kurz­zeit­wohn­ver­sor­gung mit Betreu­ung bie­tet, besuch­te Krenn auch 3 vom Sozi­al­zen­trum zur Ver­fü­gung gestell­te Über­gangs­wohn­häu­ser in Vöck­la­bruck sowie in Aurach a.H., wel­che alle­samt sehr güns­ti­ge Wohn­mög­lich­kei­ten bie­ten und auch durch den Ver­ein Betreu­ung fin­den. Nach Gesprä­chen mit den Bewoh­nern des Wohn­hau­ses in Aurach ging es wei­ter zur unter­stütz­ten Essens­ver­sor­gung durch das Sozialzentrum.

Krenn besucht Sozialeinrichtungen im Bezirk Vöcklabruck

Obfrau des Sozi­al­zen­trums, Dr.in Wal­traud Schober­mayr, Stv. Karl Gru­ber, Lei­ter “Mosa­ik” Mag. Ste­fan Hin­din­ger, Mag.a Petra Dan­speck­gru­ber und LAbg. Her­mann Krenn.

So ist es im Eli­sa­beth­st­überl (Stelz­ha­mer­str. 17) für alle Men­schen mög­lich, um 50 Cent ein war­mes Mit­tag­essen zu kon­su­mie­ren, die kei­ne Mög­lich­keit haben, sich ein sol­ches zuzu­be­rei­ten. Auch im Vöck­la­bru­cker Sozi­al­markt „Der Korb“ (Stadt­platz 22 a) gibt es güns­ti­ge Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten für Men­schen mit gerin­gem Einkommen.

Im Bezirk Vöck­la­bruck leben rund 12% der Bevöl­ke­rung an der Armuts­gren­ze. Die­sen rund 16.000 Men­schen bie­tet der Ver­ein Sozi­al­zen­trum eine zen­tra­le Anlauf- und Hilfs­stel­le, wofür Ihnen ein gro­ßer Dank gebührt, denn die­se Men­schen zei­gen, was es bedeu­tet, Soli­da­ri­tät zu leben!“, so LAbg. Her­mann Krenn.

Teilen.

Comments are closed.