salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Bürosysteme Kalleitner mit Bronzener Wirtschaftsmedaille ausgezeichnet

0

Bürosysteme Kalleitner mit Bronzener Wirtschaftsmedaille ausgezeichnetBür­ger­meis­ter Mag. Her­bert Brun­stei­ner über­reich­te gemein­sam mit Vize­bür­ger­meis­ter Hubert May­er, Stadt­rat Mag. Maxi­mi­li­an Lötsch, Gemein­de­rat Roland Pröll-Bachin­ger und Gemein­de­rä­tin Mag. Susan­ne Fischer der Fami­lie Kal­leit­ner anläss­lich des 35-jäh­ri­gen Bestehens des Fami­li­en­be­trie­bes und für ihre Ver­diens­te um die Stadt Vöck­la­bruck die Wirt­schafts­me­dail­le in Bronze.

Am 2. Mai 1977 grün­de­te Her­mann Kal­leit­ner in der Ste­fan-Fadin­ger-Stra­ße in Vöck­la­bruck in einem 35 m² gro­ßen Raum eine Repa­ra­tur­werk­stät­te für Büro­ma­schi­nen. Die bei­den Tech­ni­ker, die von Beginn an für den Fir­men­grün­der arbei­te­ten, sind noch heu­te bei der Fir­ma Kal­leit­ner beschäf­tigt. 1984 wur­de das heu­ti­ge Betriebs­ge­bäu­de in der Gmund­ner Stra­ße 33 gekauft und schritt­wei­se um- und ausgebaut.

Die Eröff­nung des Geschäfts­lo­ka­les und Erwei­te­rung um den Ver­kauf von Büro­zu­be­hör erfolg­te im Juni 1985. 1990 trat der Sohn von Her­mann Kal­leit­ner, Ing. Gre­gor Kal­leit­ner, ins Unter­neh­men ein. Noch im sel­ben Jahr wur­de eine eige­ne EDV-Abtei­lung eröff­net und das Ange­bot um den Ver­kauf und Ser­vice von Per­so­nal Com­pu­tern erwei­tert. 2004 zog sich Her­mann Kal­leit­ner in Fol­ge Pen­sio­nie­rung aus dem Unter­neh­men zurück. 2007 fei­er­te die Fir­ma Kal­leit­ner Büro­sys­te­me das 30-jäh­ri­ge Fir­men­ju­bi­lä­um, die Anzahl der Mit­ar­bei­ter betrug nun 18 Personen.

Im März 2011 gab Gre­gor Kal­leit­ner den Bereich EDV-Ver­kauf und –Dienst­leis­tun­gen auf und star­tet dies­be­züg­lich eine Koope­ra­ti­on mit der Fir­ma ESYS in Att­nang. Heu­er fei­ert das Unter­neh­men das 35-jäh­ri­ge Fir­men­ju­bi­lä­um. Der Gemein­de­rat der Stadt hat am 7. Mai 2012 ein­stim­mig beschlos­sen, der Fa. Kal­leit­ner die Wirt­schafts­me­dail­le in Bron­ze zu verleihen.

Teilen.

Comments are closed.