salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Golden Brain-Verleihung 2015

0

Am 11. Juni 2015 fand erstmalig im Rahmen des 3D-Champions Day die Preisverleihung des „Golden Brain Awards“ des Zukunftsraum Vöcklabruck.Gmunden in der VARENA statt.

Die 320 Besucher konnten in allen drei Kategorien mitentscheiden. Die Gewinner der Golden Brains sind drei Schülergruppen aus Schörfling, Schwanenstadt und Frankenmarkt. In der Kategorie Unterstufe gewannen Christopher Zopf und Sebastian Auerbach aus der NMS Schörfling mit ihrem Projekt „Duschhalterung“. Elmin Ademoski, Simon Laimer und Mathias Hochhauser aus der PTS Schwanenstadt entschieden die Kategorie Oberstufe mit dem Projekt „Swisskey“ für sich. Den begehrten Publikumspreis gewannen Jana Wesenauer, Christina Schiller und Susanne Fischhofer von der NMS Frankenmarkt mit dem Projekt „Müllpresse für den Haushalt“. Mit dem Pädagogen-Preis für den besten Betreuungslehrer mit den vom Publikum am besten bewerteten Projekten wurde Joachim Felgitscher ausgezeichnet.

Der Vorsitzende des Zukunftsraum Vöcklabruck.Gmunden Bgm. Herbert Brunsteiner und Projektleiter Christian Söser zeigten sich begeistert von der Fülle der kreativen Ideen und freuten sich gemeinsam mit den Firmen-Sponsoren, den neu kreierten Preis an die Gewinner zu überreichen. „In Hollywood wird der ‚Golden Globe‘ verliehen, im Zukunftsraum Vöcklabruck.Gmunden wird seit 2015 das ‚Golden Brain‘ verliehen. Die geistreichsten jungen Köpfe sollen für ihre inspirierenden Ideen ausgezeichnet und vor den Vorhang geholt werden.“, so Brunsteiner.

Regionalmanager Söser ergänzt: „Der 3D-Champions Day und der Golden Brain Awards sind neue Vernetzungs- und Berufsorientierungsformen zwischen Schülern und Betrieben im regionalen Stärkefeld 3D-Konstruktion und Entwicklung. Sie sind ein Impuls um die Wettbewerbs- und Innovationskraft der Region zu stärken.“

Die Besucher des 3D-CHAMPIONS DAY 2015 verbrachten einen spannenden Nachmittag mit vielen interaktiven Angeboten mit 3D-Scannern, Drucker, Fliegerbauwettbewerben und dem Bau architektonischer 3D-Konstruktionen mit Spaghetti und Heißklebepistole.

Fotos: Josef Aigner 

Teilen.

Comments are closed.