salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Frauenfilmtag in Ebensee

0

Das Frauenforum Salzkammergut lädt am Internationalen Frauentag, dem 8. März, um 19:30 Uhr zum Frauenfilmtag ins Kino Ebensee. Im Foyer des Kinos erwartet die BesucherInnen Kunst von Mélanie María Wiesauer und im Kinosaal der Film FLOW von Carola Mair.

Kunst, Schönheit und Stärke sind die wesentlichen Eigenschaften der im Sternzeichen des Stier geborenen Mélanie María Wiesauer. Eine ausgeprägte kreative Ader und das intensive Gespür Räume zum Leben zu erwecken zieht sich durch ihre ganze Biographie. Nach der Lehre zur Schuhtechnikerin wurde sie Assistentin des Produktmanagements für Entwurf und Technik bei einer der renommiertesten Schuhfirmen Österreichs. 1992 entwarf sie ihre erste eigene Kollektion, wechselte aber nach einem Amerikaaufenthalt die Branche und wirkte mehrere Jahre als Empfangschefin eines großen, internationalen Unternehmens, während sie ihre künstlerischen Weg vertiefte und erste Erfahrungen im weiten Feld der Werbegrafik machen konnte.

Ein Feld, das ihr mittlerweile zum Beruf geworden ist. „Inspirationen hole ich mir auf Reisen genauso wie im Alltag“, sagt die quirlige Künstlerin und führt freudestrahlend weiter aus: „Dieses neu Erfahrene in meinen Bildern umzusetzen, das ist meine große Passion!“

Um Kreativität geht es auch im Film FLOW, der im Rahmen des Frauenfilmtages gezeigt werden wird. Die Regisseurin Carola Mair stellt drei junge österreichische Künstlerinnen ins Zentrum ihres Films: die Sängerin und Philosophiestudentin Lea Föger, die Tänzerin Bianca Braunesberger, sowie die blinde Musikstudentin Ciara Moser. So entstand ein ausdruckstarkes Portrait jener Frauen, die im kreativen Umgang mit der Gesellschaft ihr eigenes Leben bewältigen – trotz etwaiger Handicaps, Niederlagen und Rückschläge.

Ein Film über weibliche Lebensentwürfe, über Frauen, die durch ihren Flow – ihre Energie und positive Ausstrahlung – die Welt verändern und Widerstände, auf die sie stoßen, überwinden. Die in Attnang-Puchheim geborene Filmemacherin und freie Journalistin sagt über ihren Film: „Es hat mich beeindruckt mit welchem Optimismus und welcher positiven Grundhaltung diese jungen Frauen ihren kreativen Weg, der nicht immer einfach ist, verfolgen.“

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.