salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

NTS-Biathleten zeigten in Filzmoos stark auf

0

Am vergangenen Wochenende fanden in Filzmoos (Steiermark) die letzten Austriacup-Bewerbe der Saison am Luftgewehr statt, wobei am Samstag ein Sprint und am Sonntag Staffel gelaufen wurde. Die Staffel war zudem eine Österreichische Meisterschaft. An den Start gingen die erfolgreichen NTS-Athleten Daniel Glasser vom WSV Bad Ischl (U14) sowie Sarah Irmler vom SV Bad Goisern (U15), die wieder einmal unter Beweis stellen konnten, dass sie klar zu den Besten aus ganz Österreich gehören.

Daniel Glasser auf der Strecke

  

Daniel Glasser lief am Samstag ein großartiges Rennen und musste sich mit 0 Fehlern nur von Sami Mesotitsch, dem Sohn des Weltcup-Biathleten Daniel Mesotitsch, geschlagen geben. In der Staffel ging er für Oberösterreich gemeinsam mit seinen Landeskader-Kameraden Julian Schober und Marius Pernkopf aus Windischgarsten einen Jahrgang höher an den Start und erreichte trotz Altersnachteil den unglaublichen vierten Platz.

Sarah Irmler auf der Strecke

Sarah Irmler musste am Samstag leider mit einem schlecht präparierten Ski an den Start gehen, erreichte aber trotz zwei Fehlern beim Stehendschießen noch den siebten Rang. Zum großen Spektakel des Rennwochendes wurde jedoch die Staffel bei den Mädchen U14/U15. Sarah Irmler wäre ursprünglich mit ihren Landeskader-Kameradinnen Nikola Glasser aus Bad Ischl sowie Heidi Polz aus Windischgarsten an den Start gegangen. Da Nikola jedoch ausfiel und kurzfristig kein Ersatz gefunden werden konnte, gingen nur die beiden zum Spaß an den Start und brachen das Rennen nach der zweiten Athletin, ohne Schlussläuferin, ab. Herausragend war dabei der unglaubliche Vorsprung von über zwei Minuten, den die beiden zu den später zweitplatzierten Salzburgern in nur zwei Läufen (2 mal 4,5km) herausholten!

Daniel Glasser (links) am Podest

Die hervorragenden Ergebnisse und der große Eifer, mit welchem die Nachwuchstalente des Nordicski Team Salzkammergut (NTS) stets beim Training und bei den Rennen sind, sind das Produkt aus jahrelanger erfolgreicher Arbeit von NTS-Trainerin Elke Rabeder, welche ihren Schützlingen bereits im Volksschulalter durch Vermittlung von Spaß, Freude und Begeisterung zum Sport, eine ausgezeichnete Basis legen konnte.

Fotos: privat

Teilen.

Comments are closed.