salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Rollwandertag St. Klara

0

Die Einrichtungen der Franziskanerinnen von Vöcklabruck beleben die Innenstadt
Bereits Tradition hat der Rollwandertag des Alten- und Pflegeheimes St. Klara. Die Lehrkräfte und Schüler des Oberstufenrealgymnasiums der Franziskanerinnen von Vöcklabruck unterstützen bereits seit vielen Jahren dieses sinnvolle Projekt. Heuer wanderten insgesamt ca. 100 Teilnehme/rinnen wie Bewohner des Altenheims, Schüler und Begleitpersonen vom Heim aus in den Stadtpark, wo es eine Labstation mit Getränken der Küche St. Klara gab. Anschließend führte der Rückweg durch den Stadtplatz. Die Wanderer unterhielten sich angeregt, oder genossen in Ruhe die angenehme Fahrt.

Frau Schwarzwald, die zuständige Professorin, hat die Schülerinnen am nächsten Tag dazu befragt:
“Ich habe nicht erwartet, dass ich mit meiner betagten Begleiterin im Rollstuhl über die Fußball-WM diskutieren würde. Der Ausflug war sehr kurzweilig und lehrreich.”,
“Erst wenn man einen Rollstuhl durch die Stadt bewegt, erkennt man, dass das kleinste Hindernis zur Hürde werden kann.” und
„Meine Begleiterin hatte so viel zu erzählen und sie staunte über die Veränderungen am Weg. Dadurch habe ich gemerkt, welche Freude ich bei diesem Ausflug bereiten kann.” gaben die Schüler zum Beispiel als Rückmeldungen.

Rollwandertag St. Klara in den Stadtpark

Abgeschlossen wurde der Wandertag wie immer mit einem kleinen Picknick – heuer mit Eis, welches aufgrund des nahenden Gewitters vom Mutterhausgarten in die Cafeteria St. Klara verlegt wurde. Die Heimleitung bedankt sich bei allen Beteiligten und der Firma REHA-Service, welche die Rollstühle kostenfrei zur Verfügung stellt. Die Bewohner freuen sich schon wieder auf das kommende Jahr!

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.