salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Aktuelle Information zur Straßenverbindung B 145 und zur ÖBB-Strecke

0

Heute tagten wieder die Gemeinden Ebensee und Traunkirchen gemeinsam mit Vertretern der Lawinenwarnkommissionen der Gemeinden, der Bezirkshauptmannschaft Gmunden, der Bergrettung, der Wildbach- und Lawinenverbauung, der Polizei, der ÖBB, der Straßenmeisterei und der Feuerwehr.

Besprochen wurde die weitere Vorgehensweise im Bereich der Straßenverbindung B 145 und der Salzkammergut ÖBB-Strecke.

Verbindungen Ebensee – Bad Ischl
Die B145 zwischen Ebensee und Mitterweißenbach bleibt gesperrt.
Die ÖBB- Strecke von Ebensee ins Innere Salzkammergut wird morgen Fr, 11.1.2019 vorübergehend frühestens ab 8:30 wegen Lawinensprengarbeiten für ca. 3-4 Stunden unterbrochen.

Verbindungen Ebensee – Gmunden
Derzeitiger Stand ist, dass sowohl die B145 als auch die ÖBB-Stecke zwischen Ebensee und Gmunden geöffnet bleiben.

Das Gebiet oberhalb der Straße im Bereich des Sonnsteines wird morgen abermals mit einem Hubschrauber beflogen. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass die Lawinenverbauungen in diesem Bereich die Schneemassen gut zurück halten und derzeit keine Gefahr eines Lawinenabganges besteht.

Die Behörden warnen jedoch eindringlich vor Wanderungen und Spaziergängen im freien und hohen Gelände, da die Lawinengefahr abseits der gesicherten Bereiche nach wie vor groß ist. Es wird ersucht, dass derzeit nur die notwendigsten Wege benutzt werden. Sollte sich in den nächsten Tagen eine allfällige Gefährdungslage im Bereich der B 145 geben, so wird von offizieller Seite (Polizei, Bezirkshauptmannschaft, Gemeinden, etc.) umgehend und rechtzeitig informiert. Derzeit besteht keine Gefahr und die Straße bleibt somit geöffnet.

Foto: privat

Teilen.

Comments are closed.