salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Rot-Blau-Goldene Werkschau im Gmundner Rathaus

0

Mai – August 2019
Vernissage am 9. Mai, 19.00 Uhr

Der Gmundner Künstler Matthias Kretschmer präsentiert seine Sicht auf die Traunseestadt
Nach Ausstellungen und Kunstmessen in Paris, Wien und München ist das für den Künstler wohl größte Highlight in diesem Jahr die neuerliche Ausstellung seiner Werke im Gmundner Rathaus. Matthias Kretschmer, der auf internationalen Kunstmessen vorrangig seine „Löffelbilder“ – Assemblagen aus Besteck mit LED-Beleuchtung – präsentiert, hat sich in Gmunden hingeben einen Namen mit seinen „Goldbildern“ gemacht. Es sind bekannte Motive rund um den Traunsee, die der in Gmunden aufgewachsene Künstler, geprägt durch seine Erinnerungen, expressiv interpretiert. Optischer Schwerpunkt liegt auf der Reduzierung der Werke auf die Gmundner Stadtfarben Rot, Blau oder Gold, kombiniert mit einer eigenen Darstellung der Werke und einer starken Konturierung der Oberflächen.

 

Waren es in den vergangenen Jahren die Motive in Goldfarben, so setzt Kretschmer dieses Jahr den gestalterischen Schwerpunkt auf die Farbe Blau. Neben einem Großformat des Gmundner Stadtpanoramas sind es auch so manche versteckte Kleinode, die als Motive für die blaue Werkserie dienen. So finden sich unter den ab Mai im Rathaus ausgestellten Werken der Rinnholzplatz, die Kirchengasse oder auch die Pfarrkirche in Ebensee wieder, reduziert auf die beiden Farben Blau und Weiß, sowohl als reine Farbtöne als auch gemischt.

Um der blauen Serie auch optisch und thematisch Nachdruck zu verleihen, inszenierte der Künstler Ende März das große Panoramabild am Gmundner Stadtplatz mit blauen und gelben Bengalfackeln.

Die nächste Möglichkeit, den Künstler und seine Werke in Gmunden persönlich anzutreffen, bietet sich im Zuge der Ausstellungs-Eröffnung „BLAU GOLD Gmu“ am Donnerstag, dem 9. Mai 2019 ab 19.00 Uhr im Gmundner Rathaus. Die Vernissage wird vom Gmundner Bürgermeister Stefan Krapf eröffnet. Die Ausstellung ist von 6. Mai bis 29. August zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Fotos: Thomas Kurat

Teilen.

Kommentare

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.