salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Sportkrimi in der UNION Stocksporthalle Gschwandt

0

Zu einem wahren Krimi entwickelte sich am Dienstag, den 28.5.2019 das Landesligaspiel im Stocksport zwischen der UNION GSCHWANDT 1 und UNION ESTERNBERG 2. Für Esternberg auf Platz 1 der Gruppe liegend galt es die Position zu halten und für die Gschwandtner Schützen mit Christian GUMPL, Alfred SCHEUCHL, Walter GEBETRSBERGER und Wilfried WIMMER mit Ersatzschützen Alfred GEYERHOFER ging es die Niederlage im Auswärtsmatch mit 2:8 Punkten auszumerzen und mit ESTERNBERG gleichzustellen. Um den Stocksport auch medial mehr in`s Rampenlicht zu rücken, war auch das Fernsehteam von SALZI TV anwesend und wird in der kommenden Woche von dieser Landesligabegegnung berichten.

Was dann an diesem Abend folgte war wahrlich einem Krimi gleichzustellen. Stock auf Stock wurde um Punkte gefigthet und Kehre um Kehre wechselte die Führung knapp. Schließlich stand es nach 4 Spielen 04:04 Punkte. Das letzte und entscheidende Spiel mit 6 Kehren gegann. Und auch hier entschieden Stock auf Stock bis es schließlich nach 5 Kehren 06:06 Punkte und nach Spielen 04:04 als Punktestand lautete. Und es ging dabei um Millimeter, die sorgsam auch vermessen wurden. Keinerlei Grund zum Einschreiten hatte Schiedsrichter Johann SCHOPF von der UNION St. Willibald und der Bezirksobmann der Stockschützen Gmunden Johann „alias PAULI“ RAFFELSBERGER bei dieser Partie. Also wurde das Landeligaspiel zwischen der UNION Gschwandt und UNION Esternberg in der letzten und alles entscheidenden Kehre entschieden. Das Glück des Tüchtigen fiel schließlich auf die Union GSCHWANDT, die mit 64:54 Stockpunkte und 06:04 Punkten das OÖ Landesliegaspiel für sich entscheiden konnten.

Die zahlreichen Zuschauer, darunter auch Bürgermeister Herbert SCHÖNBERGER aus St. Konrad und der Union Obmann von Gschwandt Michael UHL, waren aus dem Häuschen und gratulierten den Gschwandtner Schützen Christian GUMPL, Alfred SCHEUCHL, Wilfried WIMMER und Walter GEBETSBERGER mit einem dreifachen “Stock heil“ zum tollen Erfolg. Beide Mannschaften haben noch ein Spiel zu bestreiten. Die Gschwandtner Schützen müssen am Mittwoch 5.6.2019 mit Spielbeginn 20:00 Uhr auswärts nach Inzersdorf und Esternberg empfängt Niederwaldkirchen II in der eigenen Halle. Über Schlachtenbummler würden sich die vier Gschwandtner Schützen natürlich sehr freuen! Der Sportabend endete dann gemütlich im Stüberl der Stockhalle Gschwandt, wo der Stüberlwirt NUSSI für Speis und Trank sorgte!

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Teilen.

Comments are closed.