salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

5 Millionen Euro für Verkehrssicherheit im Salzkammergut

0

Steinschläge haben in Vergangenheit auf der Salzkammergutstraße in Traunkirchen immer wieder zu Gefahrensituationen geführt. Zuletzt sorgte im Februar ein 4 Kubikmeter großer Felsbrocken für Beschädigungen und hatte eine 40 Kilometer lange Umleitung durch das Salzkammergut zur Folge.

LAbg. Rudolf Raffelsberger: “Die Salzkammergut-Bundesstraße ist die Hauptverkehrsader durch unsere Region. Die heute beschlossene Investition sichert diese nachhaltig ab. Ich bedanke mich ausdrücklich bei den Mitarbeitern der Straßenmeisterei und bei der Wildbach- und Lawinenverbauung, die nicht nur vorbildliches Krisenmanagement geleistet haben, sondern auch maßgeblich an der nun folgenden Absicherung gearbeitet haben!“ 

Mit einem Volumen von 5 Mio. Euro wird nun eine Optimierung des Steinschlagschutzes vorgenommen. Dadurch werden in Zukunft nicht nur teure Beschädigungen vermieden, sondern vor allem die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet.

Teilen.

Kommentare