salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mit Softair-Gewehr auf Personen gezielt

1

Poli­zis­ten aus Att­nang-Puch­heim konn­ten einen 16-Jäh­ri­gen aus dem Bezirk Vöck­la­bruck aus­for­schen. Wie jetzt bekannt wur­de, hat­te der Bursch  bereits Mit­te August am Bus­bahn­hof Att­nang mit einer ver­meint­li­chen Lang­waf­fe auf Per­so­nen gezielt.

Die Tat­hand­lung war über sozia­le Medi­en im Inter­net ver­brei­tet wor­den. Die Ermitt­lun­gen erga­ben, dass es sich bei der Waf­fe um ein Sof­ta­ir-Gewehr, das mit Soft­balls halb­au­to­ma­tisch befeu­ert wird, gehan­delt hat. Das Gewehr wur­de sicher­ge­stellt, der 16-Jäh­ri­ge wird der Staats­an­walt­schaft Wels ange­zeigt.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Waf­fen zu ver­bie­ten und zu einem Tabu zu machen wäh­rend man Geschlechts­or­ga­ne mit aller Kraft aus der Tau­bu­zo­ne holen möch­te ist dumm. Lasst die Men­schen ihre Bedürf­nis­se kon­trol­liert aus­le­ben dann kommt das nicht zu sol­chen Blöd­hei­ten. (vor­aus­ge­setzt die Men­schen sind gesund)