salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Großbrand in Ischler Tennishalle

0

Sams­tag­mit­tag brach in der Isch­ler Ten­nis­hal­le ein Brand aus. 14 Feu­er­weh­ren stan­den im Ein­satz. Die Hal­le darf nicht mehr betre­ten wer­den, es besteht Ein­sturz­ge­fahr.

Am 14. Dezem­ber 2019 gegen 11:35 Uhr brach in Bad Ischl in einer Ten­nis­hal­le ein Brand aus. In der Hal­le befan­den sich zu dem Zeit­punkt 15 Per­so­nen.

Ten­nis­leh­rer bemerk­te Brand

Den Brand bemerk­te ein Ten­nis­trai­ner, der sich in der Hal­le mit Kin­dern beim Trai­ning befand. Alle Per­so­nen konn­ten unver­letzt die Hal­le ver­las­sen.

Ein Über­grei­fen der Flam­men auf das Neben­ge­bäu­de konn­te ver­hin­dert wer­den. Die Scha­dens­hö­he kann noch nicht bezif­fert wer­den.

Brand­ur­sa­che unklar

Die genaue Brand­ur­sa­che ist der­zeit noch unklar und ist Sache wei­te­rer Erhe­bun­gen.

200 Mann im Ein­satz

Zur Löschung des Brands waren ca. 200 Mann aller Bad Isch­ler Feu­er­weh­ren, der FF Bad Goi­sern, sowie Spe­zi­al­kräf­te der FF Stey­rer­mühl und FF Laa­kir­chen im Ein­satz.

 

Eine Per­son wur­de auf Grund eines Schocks von der Ret­tung ins
Kran­ken­haus Bad Ischl ein­ge­lie­fert.

Bericht: LPD / Fotos: FF Bad Ischl

Teilen.

Comments are closed.