salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

In Hackschnitzellager tödlich verunglückt

0

Tödlich endete Sonntagnachmittag für einn 58-Jährigen ein Unfall in einem Hackschnitzelbunker in Gschwandt.

Der 58-Jährige aus dem Bezirk Gmunden dürfte am 12. Jänner 2020 nach 14 Uhr in eine gelockerte Stelle bei seinem Hackschnitzellager in Gschwandt gestürzt und  versunken sein.

In Hackschnitzeln erstickt

Die Hackschnitzelanlage wurde durch die Feuerwehr frei geschaufelt und dabei der leblose Körper gefunden. Ein verständigter Arzt stellte Tod durch Ersticken fest. Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden, berichtet die Polizei.

Bildquelle: laumat.at / Matthias Lauber

 

Teilen.

Kommentare