salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

In Hackschnitzellager tödlich verunglückt

0

Töd­lich ende­te Sonn­tag­nach­mit­tag für einn 58-Jäh­ri­gen ein Unfall in einem Hack­schnit­zel­bun­ker in Gschwandt.

Der 58-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Gmun­den dürf­te am 12. Jän­ner 2020 nach 14 Uhr in eine gelo­cker­te Stel­le bei sei­nem Hack­schnit­zel­la­ger in Gschwandt gestürzt und  ver­sun­ken sein.

In Hack­schnit­zeln erstickt

Die Hack­schnit­zel­an­la­ge wur­de durch die Feu­er­wehr frei geschau­felt und dabei der leb­lo­se Kör­per gefun­den. Ein ver­stän­dig­ter Arzt stell­te Tod durch Ersti­cken fest. Fremd­ver­schul­den kann aus­ge­schlos­sen wer­den, berich­tet die Poli­zei.

Bild­quel­le: laumat.at / Mat­thi­as Lau­ber

 

Teilen.

Comments are closed.