salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Drei Vereine — Ein Ziel

0

Spiel­ge­mein­schaft “Traun­stein­blick” gegründet
“Fuß­ball soll für alle Jugend­li­chen mög­lich sein!”

Um mög­lichst allen Jugend­li­chen die Mög­lich­keit zum Kicken in einer Meis­ter­schafts­mann­schaft zu geben, haben sich die Nach­wuchs­lei­ter Micha­el Lenz (RW Lam­bach), Jür­gen Rei­schen­böck (Uni­on Gschwandt) und Sepp Stei­ner (Askö Vorch­dorf) auf eine Spiel­ge­mein­schaft für die U14‑, U15- und U17-Mann­schaf­ten ver­stän­digt. Jeder der drei Ver­ei­ne hat näm­lich in die­sen Alters­grup­pen zu wenig Spieler/innen, um eine eigen­stän­di­ge Mann­schaft zu stel­len. “Wir wol­len jedem inter­es­sier­ten Jugend­li­chen die Chan­ce geben, Fuß­ball zu spie­len und so sei­ne Frei­zeit sinn­voll zu gestal­ten”, begrün­det Jür­gen Rei­schen­böck die Moti­va­ti­on. Auch Jugend­li­che ohne Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit sind herz­lich will­kom­men. Als Namen für die­ses enga­gier­te Pro­jekt wähl­te man “Spiel­ge­mein­schaft (SPG) Traun­stein­blick”, da der Traun­stein von allen drei Gemein­den sicht­bar ist und der Gemein­schafts­geist ver­stärkt doku­men­tiert wer­den soll.

v.l.n.r. Jür­gen Rei­schen­böck, Sepp Stei­ner und Micha­el Lenz

Koope­ra­ti­on ermög­licht kon­ti­nu­ier­li­che Entwicklung
Für die U17 wur­de mit Clau­di­us Kuvi ein exter­ner B‑Lizenz Trai­ner für ein gemein­sa­mes Trai­ning enga­giert, die zwei­te Übungs­ein­heit fin­det in den Ver­ei­nen bei der 1b-Mann­schaft statt. Robert Gon­dosch (Vorch­dorf) trai­niert die U15 und die Gschwandt­ner Trai­ner Ste­fan Grill und Mar­kus Jedin­ger betreu­en die U14. Die Heim­spie­le alle drei Teams soll­ten abwech­selnd auf den Sport­plät­zen der drei Ver­ei­ne aus­ge­tra­gen wer­den. “Nur durch die­se Koope­ra­ti­on kön­nen wir jedem Spie­ler eine Mann­schaft und eine kon­ti­nu­ier­li­che Ent­wick­lung bis zum Erwach­se­nen­fuß­ball anbie­ten”, betont Vorch­dorfs Nach­wuchs­lei­ter Sepp Stei­ner die Bedeu­tung der neu­en Spielgemeinschaft.

Foto: Kro­jo 

Teilen.

Comments are closed.