salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Mann von Baum erschlagen

1

Tödlich endete am Samstag ein tragischer Forstunfall für einen 55-Jährigen. Der Mann wurde von einem Baumstück am Kopf getroffen.

Ein 57-Jähriger führte am 10. März 2018 in einem Wald in seiner Heimatgemeinde gemeinsam mit einem 55-Jährigen und einem 53-Jährigen, beide aus Gschwandt, Holzschlägerungs-Arbeiten durch. Gegen 16:30 Uhr fällte der Mann eine ca. 30 Meter hohe Esche. Seine Arbeitskollegen standen dabei außerhalb des Gefahrenbereiches als der Baum in die vorgesehene Fällrichtung fiel.

Durch den Aufprall des Baumes brach ein etwa 25 Meter langes Stück ab, rammte sich in den Waldboden und stürzte anschließend rückwärts in den sicheren Bereich. Die Enden des Baumstücks trafen dabei den 55-Jährigen am Kopf und verletzten den Mann tödlich. Die Feuerwehr Gmunden führte die Bergung durch.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Sehr schrecklich und traurig! Das Schicksal nahm seinen Lauf, anders kann man es nicht verstehen!

    RiF.