salzi.at - Aktuelles aus dem Salzkammergut

Motorradlenker kollidierte frontal mit Auto

1

Wie die Poli­zei berich­tet, ist ein Zwei­rad­len­ker heu­te in Ober­ho­fen fron­tal mit einem Auto kol­li­diert.

Der 58-Jäh­ri­ge aus dem Bezirk Vöck­la­bruck fuhr am 7. August 2020 gegen 18:30 Uhr mit sei­nem Leicht­mo­tor­rad von Ober­ho­fen kom­mend auf die Kreu­zung vor dem Haus Gegend 9 zu. Dabei dürf­te er laut Zeu­gen­aus­sa­gen unmit­tel­bar vor der Kreu­zung eine Grup­pe Rad­fah­rer über­holt haben.

Der 58-Jäh­ri­ge soll sich mit einem Blick nach hin­ten ver­ge­wis­sert haben, ob der Über­hol­vor­gang abge­schlos­sen ist. Dabei dürf­te er ohne nach vor­ne zu schau­en nach rechts in die Kreu­zung ein­ge­fah­ren sein und kol­li­dier­te mit dem her­an­na­hen­den Pkw, gelenkt von einer 30-Jäh­ri­gen aus dem Bezirk Vöck­la­bruck. Der Motor­rad­len­ker wur­de mit Ver­let­zun­gen unbe­stimm­ten Gra­des in das UKH Salz­burg gebracht, so die Poli­zei.

Teilen.

1 Kommentar

  1. Schaut nach hin­ten und biegt ein? SSKM.

    Man soll­te Lärm­mes­sun­gen bei Motor­rad­fah­rern machen und die lau­ten wegen akus­ti­scher Umwelt­ver­schmut­zung streng bestra­fen. Getun­te Autos, pfeif­fen­de Züge, vie­le Trak­to­ren, Motor­rä­der und Zwei­tak­ter sind eine ewi­ge Lärm­pla­ge. Lärm ist gesund­heits­schäd­lich.